Eishockey in Rostock : Piranhas schlagen das Schlusslicht Eisbären Hamm 4:2

von 04. April 2021, 10:12 Uhr

nnn+ Logo
Band den Sack mit dem Treffer zum 4:1 zu: John Dunbar
Band den Sack mit dem Treffer zum 4:1 zu: John Dunbar

Die Pre-Play-offs hatten sie allerdings schon vorher sicher, denn zwei Kontrahenten ereilte das verfrühte Saisonende.

Rostock | Am Sonnabend hatten die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs ihr „Heimspiel“ gegen die Hammer Eisbären in der in der Hamburger q.Beyond Arena mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) gewonnen. Einen Platz in den Pre-Play-offs der Oberliga Nord hatten sie da allerdings schon sicher, da Corona-Fälle sowohl für die Saale Bulls aus Halle als auch die EG Diez-Limburg das...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite