Ringen : Schulmeisterschaft: Freude über 33 teilnehmende Mädchen

Die Macher: Zufrieden nach den erfolgreichen Schulmeisterschaften im Ringen zeigen sich Martin Buhz, Burkhard Schulz, Lars Abrutat und Günther Nitzschner  (von links).
Die Macher: Zufrieden nach den erfolgreichen Schulmeisterschaften im Ringen zeigen sich Martin Buhz, Burkhard Schulz, Lars Abrutat und Günther Nitzschner (von links).

Nahezu 100 Talente waren am Mittwoch bei den Rostocker Schul-Titelkämpfen mit Begeisterung auf der Matte am Werk.

von
21. August 2019, 19:18 Uhr

Rostock | Unter dem Motto „Ringen und Raufen nach Regeln“ kämpften am Mittwoch fast 100 Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis vier etwa drei Stunden lang in der Sporthalle der Grundschule am Mühlenteich bei den Rostocker Schulmeisterschaften. Eben von dieser Einrichtung in Evershagen stammten auch die meisten Kinder, die sich angemeldet hatten.

Auch sieben weitere Schulen und sogar eine Kita (!) stellten Teilnehmer. Die 65 Jungen und 33 Mädchen wurden nach Geschlecht und Gewichtsklasse eingeteilt.

„Die Grundschule am Mühlenteich unterstützt uns enorm“, würdigt Burkhard Schulz, der sich seit Ewigkeiten als Trainer engagiert und sogar eine AG Ringen für die Schule anbietet. Zusammen mit Martin Buhz, Abteilungsleiter Ringen des PSV Rostock, Lars Abrutat und Günther Nitzschner hat er die Titelkämpfe organisiert.

Traurig stimmte Schulz, dass die Jenaplanschule, die die Trophäe im vorigen Jahr erhielt, es nicht organisiert bekam, den Wanderpokal auszuhändigen, so dass er gestern nicht an die Grundschule am Mühlenteich überreicht werden konnte. Ungeachtet dessen wurden alle Kinder mit Urkunden und die Besten mit Medaillen geehrt.

Burkhard Schulz findet es schade, dass momentan so wenig Schulen an den Meisterschaften Interesse zeigen. Dafür gäbe es unterschiedliche Gründe. Beispielsweise seien nicht alle Institutionen von der Idee begeistert, ihre Schüler dazu zu animieren eine Kampfsportart auszuprobieren. Erfreut zeigte sich der erfahrene Coach von der doch recht hohen Anzahl teilnehmender Mädchen. Diese seien auch im Training oft besonders ehrgeizig, verrät er.

Die gut organisierten Meisterschaften verliefen problemlos und verletzungsfrei.

Das sind die stolzen Sieger
Jungen

2014 (!): 23 kg Theo Stein (Kita Anne Frank)

2012/13: 22 kg Daniil Schengelia, 25 kg Oskar Schatz, 26 kg Nick Kreynitz (Grundschule Lütt Matten), 28 kg Lucas-André Hartwig, 33 kg Henry Luca Adler, 45 kg Cihan Karatas

2010/11: 28 kg Jonas Fürstenau, 31 kg Maximilian Borkenhagen-Tiede, 37 kg: Devid Schwab, 43 kg Anton Alm, 53 kg Marvin Kruse, 65 kg Fin-Luca Fedrau

2008/09: 22 kg Jean-Alexander Bode, 25 kg Kenny Lexow, 28 kg Atef Saadi, 30 kg Riley Schulz, 32 kg William Völcker, 38 kg Levent Korinth, 40 kg Magnus Lukas, 55 kg German Baal (GS „Rudolf Tarnow“)

Mädchen

2012/13: 21 kg Rimas Alhasan, 23 kg Shad Shallash, 25 kg Inga Prüter (GS Christophorus), 30 kg Ekaterina Chekotun

2010/11: 26 kg Gina Jolice Baumberger, 28 kg Natascha Ostrowska, 33 kg Maja Götze, 42 kg Emma Levke Hinz

2008/09: 43 kg Elwine Akogo, 68 kg Sofie Scheidt

Alle Kinder ohne Angabe der Schule = GS am Mühlenteich

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen