2. Basketball-Bundesliga ProA : Seawolves laufen immer hinterher

von 11. November 2018, 21:13 Uhr

nnn+ Logo
Elf Punkte gelangen Center Oliver Clay (rechts) gegen Nürnberg. Die 65:76-Heimpleite konnte der 31-Jährige damit allerdings auch nicht verhindern.
Elf Punkte gelangen Center Oliver Clay (rechts) gegen Nürnberg. Die 65:76-Heimpleite konnte der 31-Jährige damit allerdings auch nicht verhindern.

Rostocker verlieren vor 2900 Zuschauern in der Stadthalle mit 65:76 gegen Nürnberg

Bittere Heimschlappe für die Rostock Seawolves in der 2. Basketball-Bundesliga ProA: Nur 44 Stunden nach dem 75:73-Erfolg bei den White Wings Hanau verloren die Ostseestädter gestern in der Stadthalle vor 2900 Zuschauern mit 65:76 (16:21, 19:25, 17:15, 13:15) gegen die Nürnberg Falcons. Die Franken hatten am Freitagabend kein Spiel bestritten und ware...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite