Ein Angebot des medienhaus nord

ringen Achtelfinale ist noch drin

Von thow | 16.11.2017, 23:00 Uhr

Lübtheener Bundesliga-Ringer wollen bester Staffelsechster werden

Wenn es nach den Ringern des RV Lübtheen geht, soll der morgige Heimauftritt gegen den FC Erzgebirge Aue nicht der letzte in ihrer ersten Bundesliga-Saison gewesen sein. Die Hoffnung auf den Einzug ins Achtelfinale lebt. „Die Chancen stehen gar nicht mal so schlecht“, gibt sich Bert Compas optimistisch. „Voraussetzung ist natürlich ein Sieg“, schiebt der RVL-Vorsitzende nach.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.