Ein Angebot des medienhaus nord

handball In Hagenow brannte die Luft

Von thow | 31.05.2017, 23:00 Uhr

350 Zuschauer sorgen beim Gastspiel der Mecklenburger Stiere in der Otto-Ibs-Halle für ein stimmungsvolles Handball-Fest

„Dieser Abend in Hagenow war super. Wie immer haben wir uns sehr wohl und wie bei echten Freunden gefühlt“, zollte der Coach der Mecklenburger Stiere, Danny Anclais, den Gastgebern vom Hagenower SV Respekt und Dank für die Vorbereitung der fünften Station der diesjährigen Promotion-Tour des Handball-Drittligisten. Im Mittelpunkt des regionalen Saisonausklangs der Landeshauptstädter stand erneut ein Benefizspiel zugunsten des Handballnachwuchses des gastgebenden Vereins.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.