Ein Angebot des medienhaus nord

Tischtennis Perleberg Meister stellt besten Spieler

Von olik | 03.05.2017, 23:43 Uhr

Perleberger Tischtennisjungen sind Landesliga-Staffelsieger / Fynn Motzkus führt Einzelrangliste an

Die Tischtennis-Jungen des SV Perleberg 1994 sind am Ziel: Die Mannschaft gewann das letzte Punktspiel der Saison mit 7:3 gegen den TTV Einheit Potsdam und ist Meister der Schüler-Landesliga West.

Platz eins war den Perlebergern schon vor dem Duell mit dem Tabellensechsten nicht mehr zu nehmen. Aber das Quintett Conrad Neumann, Linus Kautz, Maxi Schnaars, Fynn Motzkus und Malte Basner wollte seinen Heimnimbus wahren. Nur der TSV Stahnsdorf II hatte in dieser Spielzeit beim 5:5 einen Punkt aus der Rolandhalle entführt.

Zu Beginn gerieten die Gastgeber zunächst einmal in Rückstand. Malte Basner/ Maximilian Schnaars verloren das Doppel in fünf Sätzen. Doch die folgenden drei Einzel gingen an die Perleberger, die im Anschluss die zweite Runde mit 2:1 für sich entschieden. Der Meister führte mit 5:2.

In der abschließenden Runde ließen die Schützlinge von SV-Trainer Dieter Thies nichts mehr anbrennen. Zunächst gewann Conrad Neumann sein Einzel, Dann unterlag Linus Kautz gegen die Nummer eins der Gäste, Jonathan Herzig mit 1:3. Fynn Motzkus machte mit seinem Erfolg das 7:3 der Perleberger perfekt.

Apropos Fynn Motzkus: Er gewann die Spielerrangliste, siegte in 39 seiner 45 Einzel. Auch die weiteren Perleberger belegen in dieser Rangliste Plätze unter den ersten 18 Akteuren. In der Doppelwertung landeten Basner/Motzkus als bestes Perleberger Duo auf Rang zwei.