Ein Angebot des medienhaus nord

2. Basketball-Bundesliga ProA Seawolves brechen komplett ein

Von Andre Gericke | 01.03.2020, 20:33 Uhr

Die Rostocker agieren nach der Pause vor allem in der Verteidigung desolat und verlieren 95:101 gegen Paderborn.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche