Ein Angebot des medienhaus nord

Inline-Skaterhockey in Rostock Eidechsen-Schutzzaun an der Nasenbären-Halle wird repariert

Von Peter Richter | 20.04.2022, 05:00 Uhr

Die Inline-Skaterhockey-Spieler der Rostocker Nasenbären müssen bei ihrem Hallen-Neubau auch ökologische Aspekte beachten. Neben Zauneidechsen geht es auch um die „Belange“ von Stockenten und Fledermäusen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche