Ein Angebot des medienhaus nord

2. Handball-Bundesliga Der HC Empor Rostock kann und will frei aufspielen

Von Bernd-Dieter Herold | 28.10.2022, 05:55 Uhr

Spiel eins nach der Entlassung von Trainer Till Wiechers: Der Zweitligist gastiert am Freitagabend um 19.30 Uhr bei Erstliga-Absteiger TuS Nettelstedt/Lübbecke und sind Außenseiter. Wie der HCE dennoch bestehen will.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche