Ein Angebot des medienhaus nord

Handball in Rostock HC Empor behält die beiden Punkte vom Sieg gegen den EHV Aue

Von Bernd-Dieter Herold | 15.04.2022, 15:59 Uhr

Der HC Empor Rostock kann aufatmen: Die 2. Kammer des Bundessportgerichtes hat den Einspruch des EHV Aue auf Aufhebung der Wertung und Neuansetzung des 35:34 gewonnenen Heimspiels der 2. Handball-Bundesliga abgewiesen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „NNN News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden