Ein Angebot des medienhaus nord

2. Handball-Bundesliga Der HC Empor Rostock unterliegt bei TuS Nettelstedt/Lübbecke

Von Tommy Bastian | 28.10.2022, 21:17 Uhr

Die Krise des HC Empor Rostock geht nach der Trennung von Trainer Till Wiechers weiter. Trotz kämpferischer Leistung unterlagen die Gäste bei TuS N-Lübbecke mit 24:28. Warum sie den Gegner am Ende ziehen lassen mussten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche