Ein Angebot des medienhaus nord

Euro Beach Soccer League Internationale Beachsoccer-Elite gastiert in Rostock

Von MABO | 24.08.2018, 20:45 Uhr

Vorletzter Spieltag der Euro Beach Soccer League - auch zwei Hansestädter in der DFB-Auswahl.

Internationale Gäste sind am Strand von Warnemünde und zeigen, was sie im Beachsoccer draufhaben. Am Wochenende wird die Euro Beach Soccer League (EBSL) ausgespielt und täglich werden vier Begegnungen in zwei Gruppen ausgetragen.

Mit dabei im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft aus Rostocker Sicht sind Robben-Keeper und amtierender deutscher Meister Robin Schröder sowie Alexander Basiel vom 1. FC Versandkostenfrei. Insbesondere Schröder ist ein wichtiger und sportlich guter Rückhalt für die Nationalmannschaft. Durch seine Erfahrung und Torwart- Ausbildung bei Hansa Rostock besitzt er gute Voraussetzungen. Dabei hat er erst in der vergangenen Saison mit diesem Sport angefangen: „Die Sportart begeistert mich“, sagte der 22-Jährige. Nicht dabei sein wird hingegen Robben-Spielertrainer und -Torjäger der Deutschen Beachsoccer Liga Sven Körner, da er studienbedingt die gesamte Woche in Saarbrücken war und somit die Vorbereitung mit der Nationalmannschaft nicht mitmachen konnte.

Die EBSL ist ein jährlich ausgetragener Wettbewerb im Beachsoccer. Das deutsche Nationalteam ist in der Gruppe A zusammen mit Russland, Spanien und Frankreich vertreten. In der Gruppe B spielen England, Ungarn, Dänemark und Georgien. Der 4. Spieltag der EBSL in Warnemünde ist der letzte vor dem Finale auf der italienischen Insel Sardinien vom 6. bis 9. September.

„Von den Nationalteams gab es im vergangenen Jahr bei der Premiere der Euro Beach Soccer League in Warnemünde viel positives Feedback. Wir zählen international zwar noch nicht zur Spitzengruppe, es ist aber ein absolutes Ereignis, die besten Teams Europas hier live spielen sehen zu können“, macht DFB-Präsident Reinhard Grindel Lust auf die Spiele. Auch Rostocks Finanzsenator, Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski, ist begeistert, dass die EBSL erneut zu Gast in Warnemünde ist: „Durch die Euro Beach Soccer League rückt Rostock als Austragungsort für hochkarätige Sportveranstaltungen zunehmend in den internationalen Fokus.“

Durchgeführt werden die Partien wieder in der Beacharena unterhalb des Teepotts. Gut 1500 Zuschauer haben auf den vier Tribünen Platz. Der Eintritt ist frei. Zudem gibt es eine TV-Übertragung der Deutschland-Spiele auf Sport1 und im Livestream des Senders zu sehen.