Ein Angebot des medienhaus nord

FC Hansa Rostock Julian Riedel verpflichtet

Von Redaktion svz.de | 08.06.2017, 21:00 Uhr

Kogge erhält Verstärkung von Zweitligist Aue. 25-Jähriger ist als Innenverteidiger eingeplant

Fußball-Drittligist FC Hansa erhält Verstärkung aus der 2. Bundesliga. Julian Riedel wechselt vom FC Erzgebirge Aue an die Ostsee. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 mit Option auf ein weiteres Jahr.

Der 25-Jährige lief in der 3. und 2. Liga 42-mal für Aue auf – 41 Partien davon unter Hansas neuem Cheftrainer Pavel Dotchev – und kam dabei überwiegend als Innenverteidiger zum Einsatz. Riedel kann jedoch auch links und rechts in der Abwehr, auf beiden offensiven Außenbahnen sowie im defensiven Mittelfeld spielen.

Ausgebildet wurde der Allrounder bei Bayer Leverkusen. Für die Werks-Elf absolvierte Riedel am 6. Dezember 2012 sogar ein Europa-League-Spiel. Gegen Rosenborg Trondheim schoss der aufgerückte Linksverteidiger den 1:0-Siegtreffer, als er nach starkem Antritt des Brasilianers Carlinhos den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückte (65.).

„Mit Julian habe ich bereits bei unseren gemeinsamen Stationen bei Preußen Münster und in Aue gerne zusammengearbeitet, weshalb ich mich sehr darüber freue, ihn auch in Rostock zu trainieren. Er verfügt über eine große fußballerische Qualität, ist beidfüßig und passt auch charakterlich perfekt in unser neues Team. Wir planen ihn als Innenverteidiger ein, aber ,Juli’ kann auch auf vielen anderen Positionen eingesetzt werden, was ihn noch wertvoller für uns macht“, so Pavel Dotchev. Julian Riedel selbst sagt: „Ich freue mich sehr auf Hansa, das Ostseestadion und die vielen Fans hier. Ich habe früher die Bundesliga-Spiele der Kogge vor dem Fernseher verfolgt und bin stolz darauf, ab sofort das Hansa-Trikot zu tragen.“