Ein Angebot des medienhaus nord

Rudern in Rostock Marie-Louise Dräger ist am Ende froh, nicht gekentert zu sein

Von Peter Richter | 19.06.2022, 18:36 Uhr

Die für die Schweriner Rudergesellschaft von 1874/75 startende Rostockerin Marie-Louise Dräger fuhr beim Weltcup in Poznan zur Bronzemedaille im Leichtgewichts-Einer, war jedoch mit sich unzufrieden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche