Ein Angebot des medienhaus nord

Laufen in Rostock Die Startnummer 1 war auch wieder die Nummer eins im Ziel

Von Bernd-Dieter Herold | 03.10.2021, 21:12 Uhr

Max Schröter verteidigt bei „Rostock10“ am Tag der Deutschen Einheit seinen Vorjahressieg. Zum Duell mit dem Zweiten von 2020, Erik Schoob vom 1. LAV, kam es nicht: Er müsse nach seiner Fersenverletzung vorsichtig sein.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche