Ein Angebot des medienhaus nord

American Football Rostock Griffins gegen die Düsseldorf Panther

Von bjar | 25.08.2018, 09:47 Uhr

Am Sonnabend ab 17.30 Uhr im Rostocker Leichtathletikstadion erneutes Duell mit dem Tabellenführer

Nur eine Woche ist es her, dass sich in der 2. Bundesliga Nord im American Football (GFL2) die Rostock Griffins (Platz vier/12 Punkte) und Tabellenführer Düsseldorf Panther (20) gegenüberstanden, da folgt am Sonnabend (17.30 Uhr Leichtathletikstadion) bereits das Rückspiel gegen den sechsmaligen Deutschen Meister.

Beim 14:21 in Düsseldorf hatten sich die Hansestädter trotz eines Mini-Kaders, und obwohl ihnen in der Defensive auch noch Linebacker Björn Bars und Herbert Whitehurst jr. kurzfristig ausfielen, höchst respektabel geschlagen. Nachdem sie einen 0:7-Rückstand in ein 14:7 verwandelt hatten, schien auf einmal sogar mehr als nur ein achtbares Ergebnis möglich.

Letztlich reichte die Kraft nicht, aber auch als sich das Blatt zu Gunsten der Gastgeber zu wenden begann, präsentierte sich das kleine Team der Griffins als funktionierende Einheit mit großem Kampfgeist. Das gibt Mut, dem großen Favoriten auch heute vor hoffentlich großer Kulisse zumindest erneut alles abverlangen zu können.

Head Coach Christopher Kuhfeldt ist optimistisch: „Wir müssen jetzt nur noch die Punkte mitnehmen, wenn wir in der entsprechenden Position sind. Wenn wir es in den nächsten Wochen schaffen, noch mal solche Energieleistungen aufs Feld zu bringen, werden wir sicherlich auch wieder einmal als Sieger vom Platz gehen.“

Dem 19:0 Ende Juni beim Siebenten Berlin Adler waren Niederlagen gegen den Sechsten Lübeck Cougars (22:29), beim Zweiten Elmshorn Fighting Pirates (28:35) und jetzt beim Spitzenreiter gefolgt.