Ein Angebot des medienhaus nord

Easy-Credit Basketball Bundesliga Rostock Seawolves kassierten 83:101-Schlappe in Frankfurt

Von Andre Gericke | 26.12.2022, 20:30 Uhr

Ohne Spielmacher JeQuan Lewis verloren die Rostock Seawolves am zweiten Weihnachtsfeiertag mit 83:101 bei den Skyliners Frankfurt. Warum der US-Amerikaner fehlte und die Gründe für die Schlappe des Erstliga-Aufsteigers.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche