Ein Angebot des medienhaus nord

Shorttrack in Rostock Svea Rothe darf zufrieden sein mit ihrem Junioren-WM-Debüt

Von Peter Richter | 06.03.2022, 21:00 Uhr

Die Kurzbahn-Eisschnellläuferin von der Ostsee hat sich und ihren Verein ESV Turbine bei ihrer ersten Teilnahme an Weltmeisterschaften keineswegs blamiert. Am besten schnitt sie über die 1500 Meter ab.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche