Ein Angebot des medienhaus nord

Ringen „Scholle“ Jozlowski holt den Titel, Martin Buhz wird Vize-Weltmeister

Von bjar | 29.08.2014, 22:00 Uhr

Rostocker Freistilringer bei den WM der Veteranen in Belgrad sehr erfolgreich

Bei den Weltmeisterschaften der Veteranen in Belgrad hat Freistilringer Siegfried „Scholle“ Jozlowski vom SV Warnemünde in der Altersklasse F (60 bis 64 Jahre) im Limit bis 84 Kilogramm seinen bereits siebenten WM-Titel erkämpft. Im Finale rang er seinen türkischen Gegner mit 10 nieder. Martin Buhz vom PSV Rostock (AK A 35 bis 39 Jahre/bis 76 kg/ebenfalls Freistil) wurde Vize-Weltmeister. Er erreichte mit drei Schultersiegen das Finale (wobei er im Halbfinale gegen einen Aserbaidschaner schon 0:4 zurücklag). Im Duell um den Titel „habe ich nach hartem Kampf 4:5 verloren, doch Silber gewonnen. Ich bin traurig, aber auch stolz auf meine Leistung“, sagte Buhz und gedachte seines verstorbenen früheren Trainers Steingräber: „Ich denke, Otto hätte das gefallen.“