Ein Angebot des medienhaus nord

Fußball-Landesklasse III FSV Bentwisch krönt grandiose englische Woche

Von Andre Gericke | 05.11.2018, 18:00 Uhr

Der FSV Bentwisch behauptete in der Fußball-Landesklasse Staffel III mit einem 3:0 über Tessin seine führende Position.

Der FSV Bentwisch konnte am 12. Spieltag der Fußball-Landesklasse Staffel III mit einem 3:0-Heimsieg gegen den TSV Einheit Tessin seine führende Position behaupten. Mit einem 3:2-Erfolg vor eigenem Publikum gegen den Bölkower SV verbesserte sich die SG Warnow Papendorf auf Position fünf. Etwas überraschend unterlag der Sievershäger SV mit 1:4 in Teterow.

 

FSV Bentwisch - TSV Einheit Tessin 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Arnold (40.), 2:0 Günther (47.), 3:0 N. Pergande (76.)

Tommy Bastian (FSV Bentwisch): Das war ein perfekter Abschluss einer grandiosen englischen Woche für uns. Jetzt gilt es, gut zu generieren, um dann frisch und motiviert in den Kalenderjahres-Endspurt zu gehen.

FSV Bentwisch: Dehn - Niemann, Mattern (66. Bunke), Schlettwein (46. Berndt), Karsch (46. Kleist), Arnold, Günther, N. Pergande, Stepanek, Lau, Karock

TSV Einheit Tessin: Rupp - Lehmann, Töllner, Schmidt, Albers, Geppert, Ch. Brennmehl (73. Jahnke), Blohm, F. Brennmehl (21. Kayser), Bauer, Witt (76. Mundt)

SG Warnow Papendorf - Bölkower SV 3:2 (1:0)

Tore: 1:0 Rose (30.), 1:1, 1:2 Iben (48., 49.), 2:2 Breiling (53.), 3:2 Rose (74.)

Tom Wilhelm (SG Warnow Papendorf): Die Oldies setzten sich durch.

SG Warnow Papendorf: Lutter - P. Wilhelm, Sohns (89. Prompe), Deiß, Breiling, Sachse, Weigle, Rose, Neumann (79. Bliemeister), Schmidt, Bleeck (71. Grasselt)

SV Teterow - Sievershäger SV 4:1 (1:1)

Tore: 1:0 Gerdt (2.), 1:1 Fischer (34.), 2:1 Gerdt (65.), 3:1 Bosmann (73./Strafstoß), 4:1 Dabbert (90.)

Andreas Seering (Sievershäger SV): Nach der englischen Woche waren wir platt.

Sievershäger SV: Riemenschneider - Fischer, Arndt, Weinkauf, Zeller (77. Oelschläger), Pisarski, Kunstmann, Stammer, Utes, Krause, Krohn

LSG Elmenhorst - Mulsower SV 0:1 (0:0)

Tor: 0:1 Kirschner (56.)

LSG Elmenhorst: Baß - Kay, Schimpf, Tarlatt, M. Schulz, Korthals, Aldarwisch (74. Krohn), Meier, Jodmikat, A. Schulz, Karatas

Güstrower SC II - FSV Kritzmow 2:2 (0:0)

Tore: 1:0 Koss (63.), 1:1 Hickstein (68./Strafstoß), 1:2 Diesterhoff (83.), 2:2 Koss (90.+1)

Toni Leske (FSV Kritzmow): Der Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit ist bitter, aber das Unentschieden war am Ende gerecht.

FSV Kritzmow: Novacek - Mohs, Dinnebier, Diesterhoff, Hickstein, Schumacher, Schwarz (68. Assmann, 85. Perleberg), Görs, Aul, Köhler, Ludwig

FC Förderkader René Schneider II - HSG Warnemünde 5:3 (2:1)

Tore: 0:1 Jäkel (13./Eigentor), 1:1 Schimanski (32.), 2:1 Jahns (44.), 3:1 Diabate (49.), 4:1 Schmidt (63.), 4:2 Martin Bernitt (73.), 5:2 Camara (83.), 5:3 Martin Bernitt (90./Strafstoß)

Maik Bischof (HSG Warnemünde): Unsere großen Torchancen nutzen wir nicht zu Treffern und machen in der Abwehr zu viele Fehler.

FC Förderkader René Schneider II: Tautenhahn - D. Ulrich (88. Sreij), Löwe, Rülke, Jäkel, Schmidt, Zörner, Camara, Jahns, Schimanski, Diabate (80. Beyer)

HSG Warnemünde: Föllmer - Ahrens, Edler (66. Pontus), Kolrep, Taleb, Martin Bernitt, Sofrani, Fischer, Michael Bernitt (46. Holm), Deichmann, Geppert

Weiter spielten: FC Aufbau Sternberg - VfL Blau-Weiß Neukloster 4:1, TSV Goldberg - Brüeler SV 1:3