Ein Angebot des medienhaus nord

Volleyball SVW II im Derby beim SSC

Von Klaus-Peter Kudruhs | 24.10.2019, 20:36 Uhr

Die Warnemünder Volleyballer wollen in der Regionalliga ungeschlagen bleiben.

Es wird wohl einige Volleyball-Fans des SV Warnemünde geben, die morgen einen Trip in die Sporthalle der beruflichen Schule für Wirtschaft und Verwaltung am Schweriner Obotritenring unternehmen, um die zweite Vertretung des SVW, ungeschlagener Tabellenführer mit 8 Punkten, im Auswärts-Derby der Regionalliga Nord beim Aufsteiger SSC (3./6) zu unterstützen. Los geht es um 15 Uhr.

„Wir sind auf jeden Fall heiß auf das Match. Wir kennen viele der Jungs noch von Spielen aus der Vorbereitung auf die Norddeutsche und Deutsche Meisterschaft. Die sind alle sehr dynamisch und haben schon viel Spielwitz. Der Ausgang ist hier definitiv offen, wir geben aber alles, um die Tabellenspitze zu verteidigen“, lautet die klare Ansage von SVW-II-Spielertrainer Robert Mars.

Ebenfalls morgen, allerdings erst 17.30 Uhr, gastieren die Damen des SV Warnemünde (10./2) in der Regionalliga Nord beim 1. VC Norderstedt. Der Vorletzte steht beim noch unbezwungenen Dritten (vier Spiele, vier Siege) vor einer schweren Aufgabe, hofft aber dennoch auf den ersten Saisonerfolg.