Ein Angebot des medienhaus nord

Wasserspringen Weltelite ist auf dem Sprung nach Rostock

Von HERO | 23.01.2014, 06:00 Uhr

Beim 59. Internationalen Springertag vom 21. bis 23. Februar treten Spitzenathleten aus 20 Ländern an

„Das wird eine echte Standortbestimmung“, ist sich Bundestrainer Lutz Buschkow sicher. 2012, nachdem seine Schützlinge erstmals bei Olympischen Spielen ohne Edelmetall blieben, wurde neue Saat ausgebracht. „Die Ernte soll zwar erst 2016 in Rio de Janeiro eingefahren werden, doch die Rostocker Wettbewerbe werden uns zeigen, wie der Keimungs- und Auflaufprozess fortgeschritten ist“, sagt der Direktor Leistungssport im Deutschen Schwimm-Verband.