Australian Open : Djokovic bestreitet wissentliche Falschangaben

von 12. Januar 2022, 07:45 Uhr

nnn+ Logo
Novak Djokovic war in der vergangenen Woche die Einreise nach Australien verweigert worden.
Novak Djokovic war in der vergangenen Woche die Einreise nach Australien verweigert worden.

Noch ist Novak Djokovic in Australien, eine Entscheidung des Einwanderungsministers steht weiterhin aus. Der Serbe äußerte sich nun erstmals selbst.

Melbourne | Mit einer langen Stellungnahme via Instagram hat sich Novak Djokovic erstmals selbst seit seinen Einreiseproblemen nach Australien öffentlich geäußert, dabei aber für weitere Widersprüche gesorgt. Die 34 Jahre alte Nummer eins der Tennis-Weltrangliste wehrte sich rund um eine weitere Trainingseinheit im Melbourne Park vor allem gegen zwei Vorwürfe:...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite