Tischtennis : „Nicht das beste Turnier“: WM-Aus für alle deutschen Frauen

von 26. November 2021, 06:17 Uhr

nnn+ Logo
Bundestrainerin Tamara Boros (l) spricht mit Nina Mittelham.
Bundestrainerin Tamara Boros (l) spricht mit Nina Mittelham.

Für die deutschen Frauen ist es in Houston bei der Tischtennis-Weltmeisterschaft nicht sonderlich gut gelaufen. „Gegner waren einfach zu stark“, sagte Trainerin Tamara Boros.

Houston | Bei der Tischtennis-Weltmeisterschaft in Houston sind auch die beiden letzten deutschen Frauen im Einzel ausgeschieden. Han Ying vom polnischen Club KTS Tarnobrzeg verlor in der dritten Runde in 0:4 Sätzen gegen die Olympia-Zweite Sun Yingsha aus China. Shan Xiaona (TTC Berlin Eastside) war beim 0:4 gegen die Chinesin Chen Xingtong ebenso chancenlo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite