Tour de France : Bora-Teamchef Denk: „Mit breiter Brust in Paris einfahren“

nnn+ Logo
Ralph Denk ist nach dem Etappensieg für Bora-hansgrohe erleichtert.

Der Etappensieg von Radprofi Lennard Kämna bei der Tour de France hat seinem Team Bora-hansgrohe großen Auftrieb und Schwung für die folgenden Herausforderungen gegeben.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
16. September 2020, 19:57 Uhr

Villard-de-Lans | „Es war eines unserer drei Ziele, eine Etappe zu gewinnen. Ich bin froh, dass wir da einen Haken dran machen können - jetzt können wir mit breiter Brust in Paris einfahren“, sagte Teamchef Ralph Denk der...

r--aVaLelddnils | sE„ wra iesen unerser ried Zle,ie eein pEtpea zu inneg.enw Ich nib ofrh, ssad wri ad nenie eanHk ndra mcnhea nökenn - ztjte nnnöek wir tmi btrieer utsrB ni rPsia e,enrhn“fai agest fhmeaecT halpR Dnke erd Srgaeurttt„t ugZ“enti ndu ned Sgerruattt„t .“nhcaNrthcie

iWr„ nheab sithwncele umz ftalsUrktegnrtuahno sdiese nnenesR eab.ntrggeei Dsa mthca mhic oschn “,zoslt aesgt ahceTmfe eDkn dun ditvtergeei die gnsnetEi,hucd dne 42 rJeah enalt nKmäa hnitc üfr sad uhtcedes -ufWoebMgtA uz noninreme:i rE„ tis rhlsceichi cohn lgena nciht am ndeE inesre cugiEk.tnlnw Aledsglnri hesten riw las emTa üradf, Tnateel nlagmas uae.ufuzanb hcaN erd uTro tbgnöeit ines öeprrK ieen .aP“esu mnKaä taeht ma agsDient ürf ned neesrt cehdestnu atisenpeEpg ibe erd .701 rTou ed eracFn s.eogrtg

aElunem ha,mnnucB ntcusDlseahd esetrb Rdrrnauf,he drwi hnac giueMnn onv kDen mi tsnnähce hrJa nneei neneu laAnfu in uihcntRg irduuoToP-m .henmen „sE wra ortzt erd e,ugVenlreznt die re hcis bei eemnsi rheewcsn uztSr ebi der -RinutudhaafnDehpr egugzzeon ,hat edi gihceitr cshn,tgneEdui hni zru ourT hzetnn,“meimu mneiet erd emeTc.ahf E„r lweolt fusa uoPmid, ads wra tcnih hcölim.g cohD nun annk re ieen,zg sdas re in rde Lgae ,tis asu dareeneNlig uz nnr.lee Ihc inb ezeu,bgtür assd er ohcn tkerrsä cküoenmmkzru ,w“ird nobteet .enkD

zur Startseite