FIH Pro League : Deutsche Hockey-Damen bezwingen Belgien

Xavier Reckinger holte mit den Hockey-Damen einen Sieg gegen Belgien.
Xavier Reckinger holte mit den Hockey-Damen einen Sieg gegen Belgien.

Die deutschen Hockey-Damen haben in der FIH Pro League ihren dritten Sieg in Serie gefeiert. Der Olympia-Dritte gewann in Krefeld mit 2:1 (0:1) gegen Belgien.

nnn.de von
12. Juni 2019, 22:54 Uhr

Im Anschluss unterlagen die deutschen Herren den Belgiern mit 0:8 (0:3). Alexander Hendrickx (20./45.), Sebastien Dockier (22./30.), Cédric Charlier (53./55.), Tom Boon (52.) und Victor Wegnez (55.) erzielten vor 689 Zuschauern die Tore für den Weltmeister. Bei den Damen hatte Pia Maertens (56.) für die Entscheidung gesorgt. «Wir haben daran geglaubt, sonst hätte das nicht geklappt», sagte die Duisburgerin.

Zuvor hatte Nike Lorenz (51.) in ihrem 100. Länderspiel die frühe Gästeführung durch Ambre Ballenghien (4.) ausgeglichen. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger festigte mit dem achten Saisonsieg seinen vierten Tabellenplatz. Nur die besten Vier qualifizieren sich für das Grand Final in Amsterdam und haben zudem einem Startplatz für die Olympia-Qualifikationsspiele im Spätherbst sicher. Die Herren sind durch die Niederlage auf Platz fünf zurückgefallen. Am 16. Juni treffen die Damen (12.00 Uhr) und die Herren (14.30 Uhr) jeweils auf Australien.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen